Aktuelles
Freude bei Jung und Alt in der Illertisser Partnerstadt

Vorweihnachtlicher Besuch aus Illertissen im Elbogener Kindergarten: v.l.n.r. Kiga Leiterin Jana Koudelkova, die beiden Partnerschaftspräsidenten Jana Motlikova und Franz Münzenrieder mit Frau Margit, hinten stehend 4. und 5. v. r. die Elbogener Bürgermeister Petr Zahradnicek (2. Bgm.) und Zdenek Bednar mit den jeweiligen weiteren Vertretern der Partnerstädte und des Kindergartens

Lang ersehnt ist jedes Jahr der Besuch der Illertisser Freunde in der Vorweihnachtszeit bei den Kindern und Senioren der Partnerstadt Elbogen. Ebenso lang ersehnt ist der Besuch aber auch bei den Illertissern selbst. Denn es geht auf Einladung von Bürgermeister Zdenek Bednar zur traditionellen Jagd in die Elbogener Wälder.

Mit lebendigen Vorführungen empfingen die Kindergartenkinder und das Betreuerteam unter der Leitung von Jana Koudelkova die 10-köpfige Delegation aus Illertissen. Aber auch ein Teil des Stadtrates aus Elbogen ließ es sich nicht nehmen persönlich dabei zu sein. Himmel und Hölle wurden durch süße Engelchen und kleine Teufelchen zum Leben erweckt und in der Mitte sorgte der liebe heilige Nikolaus mit seiner Bischofsmütze für den nötigen friedlichen Ausgleich. Natürlich durften dann auch die begehrten kleinen Geschenke nicht fehlen, die von Partnerschaftspräsident Franz Münzenrieder, assistiert von seiner tschechischen Kollegin Jana Motlikova, verteilt wurden. Jedes Kind soll mindestens

einmal in seinem Leben die schöne Erfahrung dieses vorweihnachtlichen Besuches machen, um in seinem weiteren Leben die Partnerschaft zwischen Illertissen und Elbogen positiv weiter zu tragen, sind sich alle Initiatoren einig.

Im Seniorenheim tanzten dann die etwas größeren Kinder für Bewohner und Gäste. Immer wieder finden sich dort auch ältere Menschen, die die Egerländer Heimat noch im Blut und die deutsche Sprache auf den Lippen haben. Auch diese erhielten kleine Geschenke aus Illertissen.

Vor allem die männlichen Teilnehmer freuten sich aber über die spannende Jagd in Elbogens Wäldern, während der Rest der Delegation in die wunderschöne Stadt Pilsen aufbrach. Zwischen Bäumen bzw. Kultur- und Brauereigeschichte verging ein wunderbarer Tag, der abends mit dem traditionellen Jagd-Fest in der Burg gekrönt wurde.


Hinweis:
Die Partnerstadt Elbogen wird auf dem Illertisser Weihnachtsmarkt am zweiten Advent-Wochenende von 2. bis 4. Dezember ihre Spezialitäten und Köstlichkeiten mit einem eigenen Stand verkaufen. Auch der Elbogener Bürgermeister wird mit seinem Sohn Kuba persönlich dabei sein.

    weiter -->>